Signet Noezz

Evening Rise – ESG Heidelberg singt in Theißen

Geschrieben von Matthias Keilholz am 6. August 2017

Eine weite Anreise hatten sie hinter sich, die 25 Sängerinnen und Sänger des Chores der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) Heidelberg mit ihrer Pianistin Pia Raja Michel und Chorleiter Xaver Detzel, die am 5. August 2017 in der ev. Kirche in Theißen ihr Semesterkonzert sangen. Von ihrem Studienort Heidelberg waren sie nach Naumburg zu einem Chorwochenende gekommen, bei dem neben der Musik auch Unternehmungen in Naumburg und Zeitz auf dem Programm standen.
Unter der Überschrift „Evening Rise – Chormusik zu Ferne Nacht und Ungewissheit“ brachten sie Chormusik aus dem 19. und 20. Jahrhundert zu Gehör. Kirchliche Gesänge – etwa ein Abendsegen oder das „Bleib bei uns, denn es will Abend werden“ (ein  Zitat aus der Emmausgeschichte Lukas 24,13ff.) – wechselten mit Traditionals aus verschiedenen Ländern, bekannten deutschen Liedern oder zu Klassikern gewordener Film- oder Musicalmusik, bevor ein Irischer Segen das Konzert offiziell beendete. Zur Zugabe waren dann auch die Zuhörer gefordert, die in den Chorsatz des Abendliedes „Der Mond ist aufgegangen“ einstimmten. Die Zuhörer dankten mit lange anhaltendem Beifall für ein sehr bewegendes Konzert, dargeboten von einem hervorragenden jungen Chor.

Mehr Fotos unter http://keilissicht.de/gesehen/evening-rise-ein-fantastisches-chorkonzert/

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Rückblick

Evening Rise – ESG Heidelberg singt in Theißen

6.8.2017 | Matthias Keilholz

Luther, von Lichtenhain und Sommerspezial

27.7.2017 | Matthias Keilholz

Hirtenjunge, Musikus und König – DAVID

21.7.2017 | Daniel Thieme

Nervenkitzel und Abkühlung

21.7.2017 | Daniel Thieme

Namaste – Indienabend

28.6.2017 | Matthias Keilholz

Ehrenamt vergoldet

18.6.2017 | Matthias Keilholz

Dank für 20 Jahre Kirchensanierung

2.6.2017 | Daniel Thieme

Frische Farbe für Kirche in Ostrau

1.6.2017 | Daniel Thieme

Mit Luther im Grünen

28.5.2017 | Friederike Rohr

Das Geheimnis der dunklen Truhe

22.5.2017 | Matthias Keilholz