Signet Noezz

Und es war gut …

Geschrieben von Friederike Rohr am 31. Oktober 2019

Familiennachmittag zum Reformationstag

Während in diversen Vorgärten die Kürbisse und Gespenster in Stellung gebracht wurden, wurde im Gemeindehaus in Aue-Aylsdorf liebevoll der Tisch gedeckt für all die Großen und Kleinen, die sich zum Familiennachmittag einfanden. Bei Kaffee, Tee und vielen leckeren Kuchen (und natürlich Reformationsbrötchen) kamen alle schnell ins Gespräch.

Dann wechselten alle in einen großen Stuhlkreis. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde eine lauf- und krabbelfreudige Kerze „entzündet“. Mit dem Psalmwort: „Gott du bist mächtig und groß, alles hast du geschaffen“ begann unsere Andacht. Wie fing es an? Mit Gott! Eine Lichtträgerin bewachte nun die Kerze, die uns dies symbolisierte.

Gott schuf die Erde und die Kinder legten Stein und Sand, Moos und Blumen zusammen. Was fehlt? Genau, die Tiere. Und dann noch Wasser und die Tiere im Wasser. Was fehlt noch? Genau, Gras zum Fußballspielen. Und dann? Genau: Du und ich. Gott hat uns wunderbar gemacht. Die Kinder warfen fröhlich einen Blick in den Spiegel.

Und wie kann ich so sein? Glücklich und traurig, müde und wütend. Davon sangen alle gemeinsam. Dann sammelten wir mit den Dankeslichtern noch alles, wofür wir dankbar sind: Kindergeräusche und Gesundheit, Familie und so vieles mehr. „Danke für diese Jahreszeit“ sangen wir auf die Melodie von „Danke für diesen guten Morgen“. Mit dem Vaterunser und Segensworten durch Katrin Lange endete die Andacht.

Dann blieb noch Zeit zum Basteln und Gestalten. Sofort waren die Kinder dabei und bemalten Tiere oder Tüten. Nebenbei kamen die Erwachsenen wieder ins Gespräch. So endete ein gemütlicher Familiennachmittag.

Rückblick

So viel an euch liegt

5.7.2020 | Matthias Keilholz

Abendfrieden für jedermann

3.7.2020 | Matthias Keilholz

Gott ist mehr

6.6.2020 | Matthias Keilholz

Der Geist weht durch unsere Region

6.6.2020 | Friederike Rohr

Dem Himmel so nah …

31.5.2020 | Friederike Rohr

Die Trampeli-Orgel in Theißen

17.5.2020 | Matthias Keilholz

Kirche lebt! Ein kurzer Bericht aus Tröglitz

2.5.2020 | Matthias Keilholz

Ein Seniorennachmittag für Zuhause

2.5.2020 | Matthias Keilholz

Ostern im NöZZ I

12.4.2020 | Matthias Keilholz

Ein Kreuzweg in Bildern

29.3.2020 | Matthias Keilholz