Alles Banane

Ein Dankeschönabend für Ehrenamtliche im Zeitzer Bereich des Kirchenkreises Naumburg-Zeitz, das ist alle Jahre wieder ein besonderes Ereignis. Von den vielen Ehrenamtlichen, die das Gemeindeleben in Zusammenarbeit mit den Hauptamtlichen gestalten, werden jedes Jahr rund 100 ins ev. Gemeindezentrum in Luckenau eingeladen. Obwohl der größte kirchliche Gemeinderaum in der gesamten Region, ist er für alle noch zu klein.

Aufzuwiegen ist der Einsatz ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht. Aber der Dank für ihren unermüdlichen Einsatz, der soll wenigstens einmal im Jahr auch in einer ungewöhnlichen Weise ausgedrückt werden.

So hatten Gemeindepädagogen und Pfarrer ein buntes Programm zusammengestellt. Posaunentrio und der Chor der Hauptamtlichen brachten musikalische Danksagungen zu Gehör und ermutigten, auch weiter „Salz und Licht“ zu sein. Der Superintendent des Kirchenkreises Reinhard Voitzsch hob die Bedeutung des freiwilligen Einsatzes hervor, der so oft auch im Verborgenen geschieht und gerade dort das Leben der Gemeinden trägt und weiterbringt. Am festlichen Büffet konnten sich alle laben und Gemeindepädagogen und Pfarrer bedienten die Gäste mit den Getränken.

Für Heiterkeit sorgten eine Bild-Quizshow mit Fotos von Ereignissen des vergangenen Jahres und ein lustiges Ratespiel, in dem zum Beispiel nach der ökologischsten Kirche gefragt wurde. Antwort: Sankt Michael, denn sie hat einen (ungewollten) Dachgarten.

Natürlich wurden auch wieder die eigens für diesen Anlass gedichteten Ehrenamtslieder gesungen, in diesem Jahr erweitert um das neue Lied aus der Feder von Pfarrer Michael Schünke mit dem Titel „Alles Banane“.

Nach über drei Stunden Kurzweil, Geselligkeit und Begegnungen über den eigenen Kirchturm hinaus ging der Abend zu Ende.

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on xing
Share on linkedin
Skip to content