Signet Noezz

Wünsch dir was

Geschrieben von Matthias Keilholz am 9. März 2018

„Wünsch dir was!“ – so hieß es beim Familiennachmittag am 9. März im evangelischen Gemeindezentrum in Luckenau. 34 Kinder, Mütter und Großmütter hatten sich von den Gemeindepädagogen Katrin Lange und Georg Frick zu einem bunten Programm einladen lassen, in dem es um Hände ging.
Bei Liedern und Spielen entdeckten die Teilnehmenden allerhand Geheimnisvolles um Finger und Hände und hörten die Geschichte eines Mannes, der seine Hand überhaupt nicht mehr bewegen konnte und durch Jesus neue Kraft in seine Finger bekam. Nach Kaffee, Tee und leckerem Kuchen trat die Kindertheatergruppe Karabambini auf mit ihrer Geschichte von „Aladin und die Wunderlampe“ und begeisterten die rund 60 Zuschauer. Extra zum Theater war noch so mancher angereist. Mit dem gemeinsamen Abendessen ging ein schöner Familiennachmittag dann zu Ende.

Rückblick

Ein wegweisender Nachmittag

15.5.2019 | Matthias Keilholz

No god is as great as you

15.5.2019 | Matthias Keilholz

Kirchweih in Ostrau

22.4.2019 | Matthias Keilholz

Ostermorgen

21.4.2019 | Matthias Keilholz

Ans Licht

14.4.2019 | Matthias Keilholz

In Gleina war der Frieden zu Gast

7.4.2019 | Matthias Keilholz

Noahs Arche landet in Zeitz

24.3.2019 | Matthias Keilholz

Klanglesung in Luckenau

23.2.2019 | Matthias Keilholz

Sieben Jahre Seniorenkreis in Burtschütz

1.2.2019 | Daniel Thieme

Die Handschrift der Weihnachtsgeschichte

21.12.2018 | Daniel Thieme